Kalabrien

Italiens Stiefelspitze Kalabrien war im 8. – 5. Jh. v. Chr. eine griechische Kolonie, die im Laufe der Jahrhunderte spanische, arabische und normannische Einflüsse erfuhr. Neben dem Anbau von Zitrusfrüchten und Oliven hat Kalabrien eine der längsten Weintraditionen Italiens. Die überwiegend gebirgige Landschaft lässt keine großen Weinbaugebiete zu, so dass ausschließlich kleine unabhängige Weingüter eine Gesamtanbaufläche von nur ca. 11 ha bilden. Aus der dort beliebtesten Rebsorte Magliocco entsteht ein kräftiger, intensiv rubinroter Wein, der mit zunehmendem Alter ein komplexes Bouquet an Aromen von roten Früchten, Pflaumen und Gewürzen erwirbt.

Magno Megonio Librandi Val Di Neto IGT
TOP
13,90 EUR
18,53 EUR pro Liter
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 1 (von insgesamt 1)